Der indische Tanz ist vielen entweder aus Hochzeiten oder den Bollywood-Filmen bekannt. Dabei ist er aber wesentlich vielfältiger. Die zuständige Kommission der Regierung Indiens, die Sangeet Natak Akademie, kennt mindestens sieben verschiedene Tanzarten in Indien, die je nach Region unterschiedlich sind. Manche Kulturhistoriker sehen auch noch mehr Tanzarten, vor allem wenn man solche hinzuzählt, die bei religiösen Zeremonien verwendet werden.

Wie ein Tanz aussieht richtet sich nach der Region, den dortigen kulturellen Gegebenheiten und auch der jeweiligen Ethnie. Indien besteht nicht nur aus einem Kastensystem sondern auch aus vielen verschiedenen Volksstämmen, die alle ihre eigenen Bräuche haben.

Unterscheiden muss man dabei zwischen den klassischen Tänzen und den Volkstänzen. Ein klassischer Tanz ist eine Darbietung, die eingeübt werden muß, die in der Vergangenheit dokumentiert wurde und der auch eine Theorie gegeben wird. Dieser Tanz braucht Übung und hat eine Aussage, die über die reine Darstellung hinausgeht.

Image result for Mündliche ÜberlieferungMündliche Überlieferung

Die Volkstänze hingegen sind meist mündlich überliefert, brauchen keine Übung sondern können einfach kopiert und nachgetaznt werden. Sie werden meist von Generation zu Generation weitergegeben, bleiben aber in der Regel regional begrenzt.

Hier und da wird man auch Mischformen finden, die Elemente des klassischen und des Volkstanzes verbinden. Gerade in den Metropolen haben die Tanzakademien immer wieder versucht, auch lokale Elemente in den Tanz mit einzubinden und so auch der Volkskultur in der Hochkultur einen Platz zu bieten.

Es gibt darüber hinaus auch noch die reinen Stammestänze, die wie es der Name sagt meistens nur in einer sehr kleinen Gruppe getanzt werden, meistens auf ein einzelnes Dorf beschränkt und in der Regel auch mit einer sehr einfachen Struktur ausgestattet sind. Dennoch sind es gerade diese Tänze, die heute in ihrer Existenz bedroht sind, weil immer mehr Stämme und damit auch ihr kulturelles Wissen durch die Verstädterung und Migration verschwinden. Manche Kulturanthroposophen wollen diese aber retten bevor sie verschwunden sind.